Tips und Tricks für die GSM-Nutzung.


Kommandos für Informationen über das Handy:

*#06# IMEI number anzeigen. Zum Beispiel: 448903808465632
*#0000# Anzeige der Software-Version, Datum des Software-Release und Handy-Typ.
**05*PUK*PIN*PIN# Entsperren der SIM-Karte.
*100*11# Roaming einschalten. (Swisscom)
*100*00# Roaming ausschalten. (Swisscom)

Einstellen der SIM-Karte für das A2D-1/3:

Da beim A2D-1/3 keine Anzeige und Tastatur existiert, muss man die Einstellungen der SIM-Karte mit einem Handy vornehmen. Dazu muss man das Handy abschalten, die SIM-Karte einsetzen und danach das Handy wieder einschalten. Anschliessend die Einstellungen mit den Menus des Handys ausführen.

Eine Alternative ist, einen Chipkarten-Leser am PC anzuschliessen und die Einstellungen damit vorzunehmen. Allerdings ist das nicht so einfach wie man zuerst denken würde. Je nach mitgelieferter Software, sind die Einstellungen nicht so klar dargestellt wie beim Handy.


Was bedeuted eigentlich IMEI?

IMEI = International Mobile Equipment Identity.

Die IMEI-Nummer (15 Digits) identifiziert das GSM-Gerät eindeutig, sie ist wie folgt aufgebaut:

IMEI = AAAAAA BB CCCCCC D

IMEISV = AAAAAA BB CCCCCC EE

AAAAAA Type Approval Code (TAC).

Die ersten zwei Stellen = Landescode des Bewilligungs-Landes.

BB Final Assembly Code (FAC).

01, 02, 65 = AEG

03 = Hagenuk

07, 08, 40, 67 = Motorola

10, 20, 30 = Nokia

19 = Orbitel

30, 51, 61 = Ericson

40, 41, 44, 51, 52 = Siemens

50 = Bosch, Phillips

41, 51 = Sony

60 = Alcatel

67 = Dancall

35, 70, 95 = Sagem, Mitsubishi

75 = Dancall

79 = NEC

11, 80 = Phillips

85, 87 = Panasonic

CCCCCC Serial Number (SNR).

Serienummer des Herstellers.

D Spare (SP).

Nicht benutzt, meistens 0.

EE Software Version Number (SVN).

Software-Version


[Homepage] - Copyright (C) 1999-2002 by BonusData AG, webmaster@bonusdata.net. Last update: 18.03.2002